Springe zum Hauptinhalt der Seite

Klima

Anpassungsstrategien in der Tierhaltung

Anpassungsstrategien in der Tierhaltung

Hitzestress, Futterknappheit und Wassermangel sind die wohl größten Herausforderungen in Zeiten des Klimawandels für die viehhaltenden Betriebe. Hier sind leistungsfähige Lüftungen oder Ventilatoren in den Ställen wichtige Anpassungsstrategien. Zudem führen längere Vegetationsperioden zu Anpassungen im Futterbau.

Seiten-Titel: Hitzestress bei Kühen

Seiten-Beschreibung:

Hitzestress ist eine enorme Belastung für Kühe. Doch es gibt viele Maßnahmen, mit denen Landwirtinnen und Landwirte gegensteuern können.

Seiten-Titel: Hitzestress bei Schweinen

Seiten-Beschreibung:

Leistungsfähige Lüftungen und Kühlungen können helfen, die Hitzebelastung von Schweinen bei hohen Außentemperaturen zu verringern.

Beiträge zu Anpassungsstrategien in der Tierhaltung auf Nutztierhaltung.de

Auf unserem Schwesterportal Nutztierhaltung.de findet Sie weitere Beiträge zu Anpassungsstrategien in der Tierhaltung in Bezug auf den Klimawandel. Nachfolgend finden Sie die Beiträge geordnet nach Tierarten.

Anpassungsstrategien in der Milchviehhaltung

Hitzestress bei Kühen rechtzeitig erkennen

Hohe Temperaturen führen bei Milchkühen zu stärkerem Hitzestress. Umso wichtiger ist es für Betriebe, Signale dafür so früh wie möglich zu erkennen.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de


Hitzestress bei Milchkühen vorbeugen

Milchviehbetriebe können den zunehmenden Hitzestress bei Kühen mit angepasstem Management und geeigneter Technik im Stall deutlich reduzieren.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de


Futterbau und Klima: Welche Anpassungen sind möglich?

Bis zum Jahr 2050 rechnen Fachleute im Zuge des Klimawandels mit höheren Durchschnittstemperaturen von bis zu zwei Grad Celsius und einer um 9 bis 16 Tage verlängerten Vegetationsperiode. Zudem werden verstärkt Frühjahrstrockenheit und längere Dürrephasen im Sommer erwartet.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de


Hirse: Eine Alternative für Mais in der Rinderfütterung?

Hirse bringt in trockenen Jahren und in Gebieten mit Maiswurzelbohrerbefall höhere Erträge ein als Mais. In puncto Futterwert liegt der Mais jedoch vorn, fanden Forschende der HBLFA Raumberg-Gumpenstein heraus.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de


Anpassungsstrategien in der Schweinehaltung

Hitzestress im Schweinestall vermeiden

Es gibt verschiedene grundsätzliche Punkte, an denen Schweinehalter ansetzen können, um ihren Tieren heiße Sommertemperaturen zu erleichtern.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de


Hitzestress im Sauenstall vermeiden

Es gibt verschiedene grundsätzliche Punkte, an denen Sauenhalter ansetzen können, um ihren Tieren heiße Sommertemperaturen zu erleichtern.

Zum Beitrag auf Nutztierhaltung.de