Hier beginnt der Hauptinhalt dieser Seite

Windhalm in Winterweizen. Weite Fruchtfolgen helfen dabei, die Entstehung von Problemunkräutern zu verhindern. Bild: Augustin

Fruchtfolgen: Vielfalt als Schlüssel für weniger Unkraut und gesündere Kulturen Feldhygiene

Über eine angepasste Fruchtfolge können Betriebe ihre Feldhygiene deutlich verbessern. Eine optimale Fruchtfolge muss zum Betrieb und zum Standort passen.


Unsere Informationsangebote


News

Experimentierfelder Talks Veranstaltungshinweis

- Ein Abend – ein Thema: in den EXPERIMENTIERFELDER TALKS 2024 kommen Forscher und Landwirte ins Gespräch, beleuchten verschiedene Aspekte eines Themas und tauschen Fakten, Zahlen und Meinungen aus. Unter dem Motto „Aus der…

Zweite BZL-Beratertagung: Betriebliche Möglichkeiten für Gewässerschutz und Wassermanagement Anmeldung offen

- Mit der zweiten BZL-Beratertagung Gewässerschutz und Wassermanagement gehen wir auf die Fragen ein: Welchen Beitrag hat die Landwirtschaft? Wie kann eine klimaschonende Landwirtschaft nachhaltig mit der Ressource Wasser umgehen?

BZL-Web-Seminar Mögliche Anbaumethoden in einer Solawi Anmeldung offen

- Die Anbauplanung ist das organisatorische Fundament einer Solawi. Sie ist Grundvoraussetzung für eine zielführende Arbeit. Vor der eigentlichen Planung ist aber die Anbaumethode zu entscheiden. Sie hat großen Einfluss auf die…

Neue BZL-Broschüre: „Blüh- und Randstreifen in der Agrarlandschaft – Bedeutung, Anlage und Pflege“

- Mit der neuen Broschüre bietet das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) ein Übersichtswerk über Blühstreifen in der Kulturlandschaft. Auch die Themen Saatgutwahl und geeignete Arten werden vorgestellt.


Infografik des Monats

Infografik Flächenverluste der Landwirtschaft 2023-2030

Wie viel landwirtschaftliche Fläche geht bis 2030 verloren?

Eine Studie des Thünen-Instituts schätzt Flächenverluste durch Nutzungskonkurrenz ab. Nur ein Teil der voraussichtlich betroffenen Flächen wird bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche sein. Wie groß die Flächenverluste der Landwirtschaft sein sollen, zeigt unsere Infografik.

Zur Infografik



Aktuelle BZL-Broschüren

Weitere Broschüren im BLE-Medien-Service


Das könnte Sie auch interessieren

Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau

Modernen, umwelt- und ressourcenschonenden Pflanzenbau erlebbar machen – darum geht’s beim bundesweiten Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau. Die Betriebe haben sich zu einem Netzwerk mit Vorbildcharakter aus allen Regionen Deutschlands zusammengeschlossen. Es besteht aus konventionell und ökologisch wirtschaftenden Ackerbau- und Gemischtbetrieben.

Mehr über die Leitbetriebe

Bundeszentrum Weidetiere und Wolf (BZWW)

Wie kann Weidetierhaltung mit Wolf gelingen? Dieser Frage widmet sich das BZWW aus der Perspektive der Weidetierhaltenden. Denn: eine Landwirtschaft ohne Weidehaltung ist nicht denkbar, aber Herdenschutz ist keine einfache Aufgabe!

Mehr vom BZWW

Nutztierhaltung.de

Informationen zur landwirtschaftlichen Tierhaltung finden Sie auf unserer Internetseite Nutztierhaltung.de.

Zu Nutztierhaltung.de

Logo Ökolandbau.de

Ökolandbau.de

Informationen rund um den ökologischen Landbau finden Sie auf unserer Internetseite Ökolandbau.de.

Zu Ökolandbau.de