Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Service

Infografiken

Das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) veröffentlicht Infografiken zu Themen aus dem gesamtem Agrarbereich. Sie bringen Zahlen und Statistiken anschaulich auf den Punkt und machen komplexe Sachverhalte auf einen Blick erkennbar.

Dritte können die Informationsgrafiken verwenden, wenn das BZL als Urheber kenntlich gemacht wird. Anfragen bitte an bzl@ble.de.


Anbaufläche und Erntemenge von Eiweißpflanzen in Deutschland im Zeitraum 2010 bis 2018

Mit dem Greening (2015) ist die Anbaufläche von Erbsen, Ackerbohnen und Süßlupinen um fast 80 Prozent gestiegen.

Destatis: Wachstum und Ernte - Feldfrüchte  Fachserie 3 Reihe 3.2.1 (PDF)

BZL-Datenzentrum: Interaktive Grafiken zu Anbau, Ertrag und Ernte der Feldfrüchte in Deutschland

Infografik: Anbaufläche und Erntemenge von Eiweißpflanzen in Deutschland im Zeitraum 2010 bis 2018

Erzeugung von Fischen in Aquakulturbetrieben in 2018 (in Tonnen)

71 Prozent der Aquakulturbetriebe produzieren in Bayern.

Destatis: Erzeugung in Aquakulturbetrieben - Fachserie 3 Reihe 4.6 - 2018 (xlsx, 784KB, Datei ist nicht barrierefrei)


Einkommen der Haupterwerbsbetriebe nach Betriebsform (brutto)

In den letzten fünf Wirtschaftsjahren erreichten nur die Veredelungsbetriebe ein Einkommen von mehr als 50.000 Euro.

Hier finden Sie den vollständigen Beitrag zum Thema auf praxis-agrar.de.


Entwicklung der Schlachtpreise für Schweine in Deutschland

Seit Anfang des Jahres sind die Schlachtpreise für ein Kilogramm Schweinefleisch um 27 Prozent gestiegen. Ähnlich hoch waren die Preise zuletzt vor 2 Jahren.

BZL-Datenzentrum: Interaktive Grafiken zu Schlachtpreisen und –mengen in Deutschland

Versorgung mit Fleisch in Deutschland seit 1991 (xlsx, 138 KB, Nicht barrierefrei)

Infografik: Entwicklung der Schlachtpreise für Schweine in Deutschland

Eierproduktion und -versorgung in Deutschland

2018 gab es mehr Legehennen und mehr Eier. Trotzdem sank der Selbstversorgungsgrad um 0,5 Prozentpunkte oder 0,6 Prozent auf 71,9 Prozent aufgrund des stark gestiegenen Nahrungsverbrauchs.

Der Jahresbericht zur Markt- und Versorgungslage gibt einen Überblick über die Aufzucht und Haltung von Legehennen sowie die Erzeugung und Verwendung von Eiern im Inland.

Eine interaktive Grafik des BZL zeigt eine Übersicht der Versorgungsbilanzen Eiern und Legehennen bzgl. Produktion, Legeleistung, Aus- und Einfuhr, Bestand, Verbrauch, Selbstversorgungsgrad und Verbrauch je Kopf.

Infografik Eierversorgungsbilanz

Änderung der deutschen Agrarproduktion bei einem harten und weichen Brexit (in Prozent)

Um 2,65 Prozent würde die Produktion von Schweine- und Geflügelfleisch sinken, wenn es zu einem harten Brexit kommt.

Hier finden Sie das vollständige Interview zum Brexit auf praxis-agrar.de.

Infografik

Erträge im biologischen und konventionellen Landbau

Die Erträge im biologischen Landbau erreichen bei vielen Kulturen etwa 50 Prozent der Erträge im konventionellen Landbau.


Pachtpreise nach Nutzungsarten in Deutschland

Um 57 Prozent stiegen die Pachtpreise für landwirtschaftlich genutzte Flächen zwischen 2007 und 2016.


Haltung von Büffeln und Bisons in Deutschland

Auf der Suche nach Nischen setzt die Landwirtschaft vermehrt auf Büffel und Bisons. Ihre Zahl stieg seit 2014 um rund 50 Prozent.


Getreidekäufe der aufnehmenden Hand von der Landwirtschaft

Im Juli 2018 wurde aufgrund der frühen Ernte fast 50 Prozent mehr Getreide gekauft als im Durchschnitt (Juli) der letzten Jahre.


Erntemengen und Hektarerträge von Weizen in Deutschland

66,4 Dezitonnen Weizen pro Hektar wurden 2018 geerntet. Das Niveau liegt damit knapp über dem Dürrejahr 2003.


Erzeugung der bedeutendsten Fischarten in Aquakulturen in Deutschland im Jahr 2017

Mit 6.803 Tonnen war die Regenbogenforelle 2017 die bedeutendste Fischart in der deutschen Aquakultur


Erntemengen von Erdbeeren nach Anbauverfahren in Deutschland

14,5 Prozent der in  Deutschland geernteten Erdbeeren  wachsen unter hohen Schutzabdeckungen


Futteraufkommen aus Inlandserzeugung und Einfuhren in Deutschland

96,8 Prozent des Futters für unsere Nutztiere kommen aus Deutschland