Wie stark sind die Erträge von Nutzpflanzen seit 1950 gestiegen? Infografiken

Im Jahr 2020 wurden im Durchschnitt 78,9 Dezitonnen Winterweizen, 420,2 Dezitonnen Kartoffeln, 735,0 Dezitonnen Zuckerrüben und 36,8 Dezitonnen Winterraps je Hektar entsprechender Anbaufläche geerntet.

Seit den 1950er Jahren sind die Hektarerträge deutlich gestiegen. Im Vergleich der 10-Jahreszeiträume 1950-1959 und 2011-2020 sind die durchschnittlichen Hektarerträge bei Winterweizen um 165 Prozent, bei Kartoffeln um 95 Prozent, bei Zuckerrüben um 112 Prozent und bei Winterraps um 83 Prozent gestiegen. Gründe für die steigenden Hektarerträge sind unter anderem Fortschritte in der Züchtung, der Düngung, dem Pflanzenschutz und der Landtechnik.