Springe zum Hauptinhalt der Seite

Tier

Jungebermast

Jungebermast

Seiten-Titel: Basisartikel Jungebermast

Seiten-Beschreibung:

Weil die Kastration von Ferkeln am 1. Januar 2021 endgültig verboten sein wird, gibt es derzeit eine intensive Diskussion um Alternativen. Eine davon ist die Mast von Jungebern.

Seiten-Titel: Wirtschaftlichkeit der Jungebermast

Seiten-Beschreibung:

Das Thünen-Institut analysierte die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen der Mast von Jungebern als eine der Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration.

Seiten-Titel: Haltungsmanagement in der Jungebermast

Seiten-Beschreibung:

Das naturgemäße Verhalten von Ebern und ihr typischer Geruch erfordern angepasste Haltungsbedingungen, um die Jungebermast wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten.

Seiten-Titel: Füttern gegen Ebergeruch

Seiten-Beschreibung:

Die Fütterung von Jungebern zielt darauf ab, das Wachstumspotenzial der Tiere voll auszuschöpfen und den Anteil geruchsauffälliger Schlachtkörper so gering wie möglich zu halten. 

Seiten-Titel: Zucht gegen Ebergeruch

Seiten-Beschreibung:

Sowohl Wissenschaftler als auch Zuchtunternehmen suchen aktuell nach Lösungen, mit denen sich das Merkmal Ebergeruch züchterisch bearbeiten und minimieren lässt. 

Seiten-Titel: Vermarktung von Jungebern

Seiten-Beschreibung:

Jungeber lassen sich schwerer vermarkten als andere Schweine und der Markt scheint gesättigt. Wer in die Ebermast einsteigt, sollte die Vermarktung seiner Tiere geregelt haben.

Seiten-Titel: Verarbeitung von Eberfleisch

Seiten-Beschreibung:

Damit das Eberfleisch auf dem Markt eine Chance hat, muss es von Lebensmitteleinzelhandel und Verbraucher akzeptiert werden. Durch geeignete Verarbeitung kann Ebergeruch in Produkten maskiert werden.

Seiten-Titel: Betriebsreportage: Jungebermast

Seiten-Beschreibung:

Jungebermast - für Landwirt Martin Knees im schleswig-holsteinischen Örtchen Seth, nur unweit von Bad Oldesloe, ist das kein Buch mit sieben Siegeln. Im Gegenteil: „Ich kann es mir nicht mehr anders und besser vorstellen als es jetzt ist“, sagt Knees.


BZL-YouTube-Kanal: Jungebermast


Broschüre: Broschüre: Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration
Dokumenttyp: PDF Dokumentgröße: 2 MB

Broschüre Beschreibung:

Schweinehaltende Betriebe müssen ab dem 1. Januar 2021 eine der vier zur Verfügung stehenden Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration anwenden. Die 40-seitige Broschüre informiert über Vor- und Nachteile der Alternativmethoden, erläutert die betrieblichen Voraussetzungen und bewertet sie ökonomisch.

Broschüre: Poster: Jungebermast
Dokumenttyp: PDF Dokumentgröße: 915 KB

Broschüre Beschreibung:

Das Poster gibt einen Überblick über die wichtigsten Schritte zur erfolgreichen Umsetzung der Jungebermast als Alternative zur Kastration von männlichen Schweinen.