Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Service

20.05.2020Sachkundelehrgänge nach FerkBetSachkV

Landwirte/-innen, die ihre Ferkel ab dem 1. Januar 2021 selbständig unter Isoflurannarkose kastrieren wollen, müssen hierfür einen Sachkundenachweis erbringen. Erfahren Sie hier, welche Schulungsmöglichkeiten es gibt.

Ferkel wird in einem Narkosegerät narkotisiert.
Sachkundige Personen können die Isoflurannarkose selbstständig durchführen.

Die genauen Vorschriften zum Erwerb und zum Nachweis der Sachkunde zur Genehmigung der Narkose mit Isofluran bei der Ferkelkastration durch Nicht-Tierärztinnen und -Tierärzte werden in der Verordnung zur Durchführung der Betäubung mit Isofluran bei der Ferkelkastration durch sachkundige Personen (FerkBetSachkV) (PDF) geregelt.

Folgende Institutionen bieten Sachkundelehrgänge an (sortiert nach Bundesländern):

BY: Bedarfsabfrage beim Fachzentrum für Schweinezucht und -haltung Würzburg

BW: Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg (Landesanstalt für Schweinezucht LSZ) und die Fachschule für Landwirtschaft Biberach. Weitere Informationen erhalten Sie in der Pressemitteilung der LSZ (PDF) und auf der Internetseite des LSZ.

NW: Versuchs und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse

SN: Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie - Lehr- und Versuchsgut Köllitsch (eine Veranstaltung am 19. und 20. Mai (PDF), weitere werden geplant (Stand: 20.05.))

Infromationen zu weiteren Schulungsmöglichkeiten folgen in Kürze.