Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Service

13.05.2020Informationsveranstaltungen zu den Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration

Aufgrund der Corona-Krise wurden die Präsenzveranstaltungen ab 16. März bis zum 31. Mai 2020 abgesagt. Die Veranstaltungen werden verschoben oder als Webinar stattfinden.

Eber
Unkrastrierte Eber

Ab 1. Januar 2021 dürfen Ferkel nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden. Schweinehaltende Betriebe müssen ab diesem Zeitpunkt eine der vier zulässigen Alternativen zur betäubungslosen Ferkelkastration anwenden. Um den Ferkelerzeugern und Schweinemästern Entscheidungshilfen an die Hand zu geben, hat das BZL eine Broschüre, Poster mit Ablaufplänen, Internetbeiträge mit Betriebsreportagen sowie Videos zu allen Alternativen erarbeitet und zur Verfügung gestellt.

Das BZL hatte den Bundesverband Rind und Schwein und die FiBL Projekte GmbH beauftragt, insgesamt über 100 Informationsveranstaltungen in Deutschland regional verteilt durchzuführen, damit Praktiker die Möglichkeit haben, sich anhand von Expertenvorträgen und im direkten Austausch mit Landwirten und Beratern ein Bild von den zulässigen Methoden zu machen.

Die ersten Veranstaltungen Ende Februar und Anfang März konnten noch stattfinden. Doch leider musste das BZL die Auftragnehmer aufgrund der Corona-Krise auffordern, die Präsenzveranstaltungen ab 16. März bis zum 31. Mai 2020 abzusagen. Die Organisatoren haben Konzepte erarbeitet, um einige Veranstaltungen als Webinare abzuhalten. Erste Webinare haben bereits stattgefunden. Folgende Veranstaltungen sind in den verschiedenen Bundesländern geplant:

Bayern 

Für verschiedene Regionen in Bayern

  • im Mai am 14., 18., 19., 22., 25. und 29.
  • im Juni am 3., 5., 9., 16., 18., 19., 23., 24., 25., 26., 29. und 30.

Für alle Regionen in Bayern

  • im Juli am 1., 2., 3., 6., 7., 8. und 9.

Übersicht und Anmeldung für Veranstaltungen in BY: https://www.eqasce.de/webinare/

Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz/Saarland

  • im Juni am 2., 4., 8. und 10.

Übersicht und Anmeldung für Veranstaltungen in HE, TH, RP/SL: https://www.fibl.org/de/infothek/termine/terminliste.html

Nordrhein-Westfalen

  • ab Anfang Juni (Termine folgen in Kürze)

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel:

Informationsveranstaltungen und Sachkundelehrgänge für Schweinehalter/-innen