Springe zur Hauptnavigation Springe zu den wichtigen Themen Springe zum Inhalt
Suche schließen

Service

06.02.2020Machbarkeitsstudie zu Datenplattformen für die Landwirtschaft

Bis Ende Februar läuft eine Umfrage zu dem Bedarf und den Anforderungen an staatliche, digitale Datenplattformen für die Landwirtschaft.

Grafik: Datenbank
Quelle: sorbetto/DigitalVision Vectors via Getty Images

Digitale Lösungen werden in der Landwirtschaft entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingesetzt. Landmaschinen etwa bringen satellitengesteuert und passgenau Saatgut, Dünger und Pflanzenschutzmittel aus, das Tierwohl wird präzise gemessen und gemehrt, Transport- und Lagerungsabläufe werden auf diese Weise optimiert. Sie spielen zudem eine Rolle bei der Erfassung von Erntezahlen, dem gesamten Betriebsmanagement bis hin zur Steuererklärung. Dabei sollte ein reibungsloser Datenaustausch ohne Zeitverlust zwischen den Produkten der verschiedenen Hersteller gewährleistet sein. Datenplattformen gewinnen hier an Bedeutung.

Das Fraunhofer Institut für Experimentelles Software-Engineering (IESE) führt in diesem Zusammenhang beauftragt durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Machbarkeitsstudie zu staatlichen, digitalen Datenplattformen durch. Im Rahmen dieser Studie sollen folgende Fragestellungen untersucht werden:

  • Wie muss eine digitale Datenplattform sinnvoll aufgebaut werden, damit der Staat die Landwirte bestmöglich unterstützen kann?
  • Welche relevanten Daten können dem Landwirt von staatlicher Seite kostenfrei und in einer praxisgerechten (maschinenlesbaren) Form zur Verfügung gestellt werden?
  • Wie müssen digitale Daten für die Landwirtschaft aussehen, damit diese einfach für unterschiedliche Anforderungen nutzbar sind (Standards für Datenformate bzw. offene Schnittstellen)?
  • Welches Potential bietet die Offenlegung von Schnittstellen beispielsweise zu digitalen Antragssystemen der Länder?
  • Welche Maßnahmen hinsichtlich Datenschutz müssen bei staatlichen Plattformen gewährleistet werden?

Bis Ende Februar haben Sie die Möglichkeit an der vom Fraunhofer IESE durchgeführten Umfrage zu Ihrem individuellen Bedarf, Ihren Anforderungen und Ihren Bedenken bezüglich staatlicher, digitaler Datenbanken für die Landwirtschaft teilzunehmen.

Hier geht es zur Umfrage.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung des BMEL.